Musikproduktion

Georg Boeßner arbeitet in verschiedenen Kontexten als Produzent. Neben Musik für Werbung und elektronischer Musik produziert er vor allem Filmmusik. Er greift dabei auf ein gut sortiertes Netzwerk zurück. Die Produktionen entstehen mit Musikern in verschiedenen Studios; im eigenen, aber auch in Zusammenarbeit mit Krystian Kozlowski und Michael Laven vom Studio king 54 in Offenbach am Main.

Filmmusik:

Soeben in Zusammenarbeit mit Michael Laven fertiggestellt: Babylon 2084.
Der Film ist zur Zeit auf Festival Tour; z.B. in Nepal auf dem KIMFF, Karlsruhe,
Singapore oder in Toronto. Check out the Website: http://www.babylon2084.de


Filmografie:


2015 "Open Air Kino/ Reisinger Anlagen", Werbetrailer

2014 "25 Jahre BAGSO e.V.", Jubiläumsfilm

2010 "Für eine Handvoll Fische", mit Alexander Sonntag, Doku; Regie: Stefanie Greb

2009 „Babylon 2084“, Kurzfilm, Regie: Christian Schleisiek

2009 „a-monolith“, Werbefilm für a-monolith, weltweit für FUSE Werbeagentur

2009 „Moroi“, Kurzfilm, Regie: Stefan Marcinek

2008 „Barth-Trailer“, Filmtrailer für Ferdinand Barth

2007 „Rafaelswerk Imagefilm“, Werbefilm für das Rafaels Werk, mit FUSE, Werbeargentur

2005 „AutoMutal“ Regie: Björn Frieling & Markus Walenzyk (Publikumspreis: Animation, Studiengang FH Mediendesign Mainz, 2005).

2005 „Geheime Pläne“ (AT), Regie: Saskia Wagner

2001 „Pourquoi“ und „Sex auf Zelloloid“, Pussyhunters Musikvideos, Regie: Tobias Schmücking

2000 „Der Sprung“ (Layout), Regie: Ferdinanth Barth

1999 „Wie siehts bei dir im Bauch aus?“, Kongressfilm, Regie: Michael Meyer

1998 „Kaffeefahrt“ Live-Filmtrash Doku, Regie: Michael Meyer & Georg Boeßner

Werbemusik:

In Zusammenarbeit mit dem Studio king 54

elektronische Musik:

siehe Boeßner & Laven (Georg Boeßner und Michael Laven)
MySpace: http://www.myspace.com/boenerlaven